Browsing Tag

Fernweh

  • Schwedenweh | 5 Tipps um die Sehnsucht zu stillen

    Schwedenurlaub in Zeiten von Corona

    Da ein Urlaub in Schweden in Zeiten einer Pandemie ja leider nicht so uneingeschränkt möglich ist und sich vieles relativ kurzfristig wieder ändern kann, ist die Sehnsucht nach Schweden für viele natürlich sehr groß. Lies weiter und ich verrate dir 5 Tipps wie du in deinen eigenen vier Wänden deine Sehnsucht nach Schweden und deine Vorfreude auf ein Wiedersehen stillen kannst.

    #1 Schweden für Filmfans

    Seit 2003 verzaubert Inga Lindström mit ihren Liebesgeschichten und den traumhaften Landschaften der schwedischen Ostseeküste die Zuschauer. Die Filme wurden hauptsächlich in der Region Sörmland, in und um Stockholm und auf der Ostseeinsel Öland gedreht. Viele Seen, historische Schlösser und Herrenhöfe, idyllische Küstenstädte und die Schären – die Kulisse ist wirklich traumhaft und lädt zum Träumen ein.

    Astrid Lindgen mit ihren Geschichten aus Bullerbü ist nicht nur für kleine Kinder ein Echter-Schweden Klassiker. Michel aus Lönneberga. Pippi Langstrumpf und Die Kinder aus Bullerbü. Wer kennt und liebt sie nicht. Man verspürt unweigerlich den Drang nach Småland zu reisen. Småland wie es idyllischer nicht sein könnte – mit seinen tiefen Wäldern, klaren Seen und traumhaften faluntroten Holzhäuschen und pittoresken Höfen.

    Wer eher auf etwas actionreichere Kost steht, sollte sich unbedingt die schwedischen Krimiserien vornehmen. Hier gibt es inzwischen eine große Auswahl an Schwedenkrimis die vor wunderschöner Kulisse spielen. Die Brücke – Transit in den Tod in welcher ein dänisch- schwedisches Ermittlerpaar rund um die Öresundbrücke – die Brücke die Dänemark und Schweden verbindet – ermitteln, GSI – Spezialeinheit Göteborg, welches wie der Name schon sagt in der westschwedischen Stadt Göteborg spielt, Maria Wern, Kripo Gotland, die für Recht und Ordnung auf der Ostseeinsel Gotland sorgt oder Kommissar Wallander über einen eigenbrötlerischen Ermittler, der in die südschwedische Kleinstadt Ystad versetzt wird und dort als Kriminalkommissar arbeitet.

    #2 Schweden für Bücherwürmer

    Was wäre Schweden ohne Astrid Lindgren und ihre Geschichten. Die wohl bekannteste Hauptgur und eines ihrer ersten Bücher war Pippi Langstrumpf➝ – ein 9- jähriges freches und sehr selbstbewusstes Mädchen mit Sommersprossen und roten Haaren die mit vollem Namen Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimsrochter Langstrumpf genannt wird und zusammen mit ihrem Pferd Kleiner Onkel und dem kleinen Affen Herr Nielsson in der Villa Kunterbunt lebt. Sie besitzt übermenschliche Kräfte und erlebt mit ihren Freunden Tommy und Annika die wunderbarsten Abenteuer. Die vielen Geschichten rund um das lustige Mädchen wurde in mehr als 77 Sprachen übersetzt und gehört heute meistens als Standardlektüre in jedes Kinderzimmer.

    Wir lieben die Geschichten rund um den sympathischen 5-jährigen kleinen Frechdachs Michel aus Lönneberga➝ der zusammen mit seiner Schwester Ida, seinen Eltern und vielen Tieren auf dem Katthult Hof im Dorf Lönneberga lebt. Trotz engelsgleichem Aussehen ist Michel in ganz Småland bekannt dafür Unfug zu treiben und nur Blödsinn im Kopf zu haben. Immer wenn er etwas anstellt, wird er von seinem Vater in den Tischlerschuppen gesperrt, wo er dann aus Langweile kleine Holzmännchen schnitzt. Da dies sehr oft der Fall ist, hat Michel inzwischen eine beachtliche Zahl an Holzmännchen.

    Pettersson und Findus➝ ist eine Kinderbuchreihe von Sven Nordqvist und handelt von einem alten, schrulligen Mann namens Pettersson der zusammen mit dem sprechenden Kater Findus, ein paar dummen Hühnern und kleinen Wesen namens Mucklas auf einem kleinen, idyllischen småländischen Hof lebt

    Von 2017 bis 2019 wanderte Kronprinzessin Victoria von Schweden durch alle heimischen Provinzen um die Bedeutung von Bewegung an der frischen Luft hervorzuheben und zu zeigen welchen einzigartigen Schatz die schwedische Natur bietet. Daraus entstanden der einzigartige Bildband Schweden entdecken mit Kronprinzessin Victoria➝ der mit atemberaubenden Fotos und interessanten Reportagen über die Regionen gefüllt ist.

    Schweden fürs Handgepäck➝ ist eine Sammlung von Kurzgeschichten, Essays und Kurzberichten von verschiedenen Autoren. Schön ist, dass man sich einfach eine Geschichte aussuchen kann und durch das Lesen für ein paar Seiten lang nach Schweden reist.

    Das Schweden Buch➝ ist ein umfassender Bildband mit hochwertigen und grossformatigen Fotos der von Südschweden über alle wichtigen Städte und Sehenswürdigkeiten des Landes bis hin zum Polarkreis führt.

    #3 Schweden in der Küche

    Wer an die schwedische Küche denkt, denkt wahrscheinlich zu allererst an die kleinen schwedischen Hackbällchen Köttbullar vom beliebtesten schwedischen Möbelhaus und die leckeren Zimtschnecken Kanelbullar die bei keiner traditionellen Fika fehlen dürfen. Die schwedische Küche bietet jedoch soviel mehr. Das Essen in Schweden ist simple und unkompliziert und ist von dem rauen Klima des Landes und der Bedeutung von Landwirtschaft und Fischfang geprägt. Die intensiven, hellen Sommer und die langen, kalten Winter haben ihre eigene und reiche kulinarische Kultur hervorgebracht. Kurz gesagt, Schweden schmeckt nach Wald und Meer. Auch zum Thema Schwedische Küche➝ findest du inzwischen eine Vielzahl an Büchern, die die nordische Sehnsucht direkt am Esstisch stillt.

    #4 Schweden virtuell bereisen

    Das wunderbare an den heutigen Zeit ist, dass man für eine Reise in ein anderes Land sein Zuhause überhaupt nicht mehr verlassen muss. Das Internet macht es möglich !

    Mit google Arts & Culture kannst du direkt am Computer virtuell nach Schweden reisen. Hier findest du spektakuläre 360 Grad Bilder von google Streetview und Geschichten über Schweden. Auf google Maps lässt sich das sogar mit einer genauen Adresse spezifizieren. Du kannst den Straßen folgen und dich genau umschauen. So macht die virtuelle Schwedenreise so richtig Spaß. Auch auf google Earth findest du Informationen und Bilder zu beliebten Städten in Schweden. Hier kannst du auch deine zukünftige Reise nach Schweden planen und Reiserouten erstellen und diese mit Familienmitgliedern oder Freunden teilen.

    #5 Schwedisch lernen

    Warum die freie verfügbare Zeit aufgrund von Corona nicht mit was Nützlichem verbinden und für den nächsten Urlaub in Schweden die Sprachkenntnisse auffrischen !? Die meisten Schweden sprechen zwar ausgezeichnetes Englisch, da sie es früh in der Schule lernen und viele Filme nicht synchronisiert werden und deshalb in englischer Sprache sind. Aber gerade dann wenn man ein tiefes Interesse für ein Land und seine Kultur entwickelt, sollte man ein paar Brocken schwedisch sprechen.
    Inzwischen findest du eine beachtliche Zahl an Sprachapps und einige davon sind sogar kostenlos. So kannst du direkt vom Handy oder Tablet schwedisch lernen und die Zeit, die du gerade nicht in Schweden verbringen kannst sinnvoll nützen. Die Sprachlernapp Duolingo wirbt damit, dass gerade mal 15 Minuten Training pro Tag ausreichen um die Sprache zu lernen. Die Rosetta Stone App hilft dir auf intuitive Art schwedisch zu lernen. Mit Hilfe der TruAccent Spracherkennungssoftware kannst du auch an deiner Aussprache arbeiten und dein schwedisch bekommt somit den letzten Schliff. Mit Babbel➝ lernst du von Anfang an echte Dialoge und gebräuchliche Sätze. Mit Babbel Live hast du nun auch virtuell die Möglichkeit dich in kleinen Lerngruppen auszutauschen.

    Werbung: Die mit ➝ gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links.  Wenn du über diesen Link buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis natürlich gleich.