Påskallavik | Der idyllische Ort am Kalmarsund

Date
Mai, 05, 2021

Påskallavik ist ein kleiner, unscheinbarer Ort direkt am Kalmarsund, ca. 10 km südlich von der Hafenstadt Oskarshamn.

Nur sehr wenige Touristen verirren sich nach Påskallavik. Wenn dann bleibt es meistens bei einem kurzen Stop auf der Durchreise. Jedoch finde ich, dass der idyllische Ort etwas mehr Aufmerksamkeit verdient hat und man hier gut und gerne einen halben Tag verbringen kann. Für uns war die idyllische Lage und der fantastische Ausblick auf die Schären Grund genug für ein Mikroabenteuer. 

Der Hafen von Påskallavik

Im 19. und 20. Jahrhundert war der Påskallavik Gästhamn ein wichtiger Industriehafen in der Region. Von hier aus wurden hauptsächlich Bauholz und Papiererzeugnisse verschippt. Heute ist der Hafen ein kleiner Yachthafen mit einem Café, dass während der Sommermonate betrieben wird.

Das Highlight im Hafen von Påskallavik ist das dreigeschossige, historische Holzlagerhaus Callerströmska Hamnmagasin aus dem 18. Jahrhundert. Es stand ursprünglich an einem anderen Ort, bis es im 19. Jahrhundert an seinen heutigen Platz verlegt wurde.

Das restaurierte, falunrote Hamnmagasin ist ein Relikt aus der frühindustriellen Blütezeit. Es dient heute als Museum und bietet mit seinen Wechselausstellungen zu unterschiedlichen Themen eine tolle Anlaufstelle für alle, die etwas mehr über die lokale Industriegeschichte des kleinen Küstenortes Påskallavik wissen möchten.

Der Bildhauer Arvid Kallström

Auf einer kleinen Insel vor Påskallavik steht die Figur Rödde Gubben, ein Werk des Bildhauers Arvid Kallström. Die 3 m große Statue aus Zement stellt einen alten Mann mit rotem Mantel und schwarzem Hut dar. Weitere Werke des Künstlers findet man im Kunstmuseum Källströmsgården, dem ehemaligen Wohnsitz des Künstlers. Im weitläufigen Garten des Anwesens findet man weit sichtbare Großskulpturen des Künstlers. Das Außengelände ist ganzjährig kostenlos zugänglich und die Ausstellung im Museum während der Sommermonate.

Adresse: Callerströmsgatan 7, 570 90 Påskallavik

Leave a comment